· 

1-Motive in der Fotografie

Bedeutung

 

Das Verständnis und die Definition des Begriffs des Motivs hängt stark von der Umgebung ab: ein Motiv für Psychologen, Kommissare, Staatsanwälte und Richter, ein Motiv in der Literatur, ein Motiv im Schach, usw.

Wir beschäftigen uns mit der Fotografie, also: Motive in der Fotografie sind entscheidende inhaltliche Bestandteile eines Bildes. Man nennt Sie Fotomotive.

 

Qualität

 

Will man Fotos gegeneinander bewerten, so ist die Qualität des Fotomotivs eines der wichtigen beurteilungsrelevanten Merkmale. Für ein sehr gutes Foto benötige ich also u.a. ein sehr gutes Fotomotiv.

Insbesondere in der Wettbewerbsfotografie ist die Suche nach einem hervorragenden Motiv essentiell. Die Motivsuche wird vom vorgegebenen Thema eingeschränkt (Ausnahme: „freies Thema“).

 

In den nächsten Beiträgen werde ich immer wieder auf die Suche nach Fotomotiven gehen – begleitet mich und schreibt mir hier.

 

 

 

In diesem meinem ersten Beitrag zeige ich Euch ein Foto, dass ich zum vorgegebenen Thema „In meiner Stadt“ aufgenommen habe. Das Foto habe ich auf dem Eurobahnhofsgelände aufgenommen: Sheddach aus Klinkern vor moderner Rechteckarchitektur

 

Was sind die entscheidenden Elemente meines Bilds? Wie schätzt Du die Qualität meines Fotomotives ein? Was ist besonders an diesem Motiv? Ist es interessant genug oder ist es eher langweilig – wovon hängt das ab? Hast Du solch ein Motiv schon oft gesehen?

 

Ich bin auf Eure Antworten gespannt.

 

 

Bis zum nächsten Mal …

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Heinz-Dirk Luckhardt (Dienstag, 10 Oktober 2017 15:40)

    Ein schönes Beispiel für den Kontrast alt/neu!

  • #2

    Ulrich Höfer (Dienstag, 10 Oktober 2017 17:20)

    Danke für die aus meiner Sicht wichtige Information! Es gibt tatsächlich verschiedenste Arten von Kontrasten. "alt/neu" ist hier ein interessanter Gegensatz und prägt die Bildidee.

  • #3

    Manuel Martin (Mittwoch, 18 Oktober 2017 03:54)

    Es fällt auch auf, wie fast schon verspielt und detailverliebt Architektur früher war und wie furchtbar nüchtern und sachlich sie heute oft ist.

  • #4

    Ulrich Höfer (Donnerstag, 19 Oktober 2017 00:11)

    Hallo Manuel, ja die Architektur hat sich stark gewandelt. Ob das in allen Fällen besser geworden ist? - VG Ulrich