· 

Farbenspiel

 

Eine imposante Farbenvielfalt hat sich Anfang Oktober über Saarbrücken gelegt. Ich habe das Motiv festgehalten und erzähle Euch hier etwas dazu.

 

Der Abendhimmel leuchtete kurz nach 19 Uhr in wunderbaren Farbtönen. Braun, ockerfarben, blau, grün trugen zu dem Zusammenspiel aus Wolken und dem tiefen Sonnenstand zu diesem Motiv bei. Um eine Aufnahme zu machen sollte man schnell entschlossen sein, denn wenn man zu sehr trödelt ist die Situation vorbei oder vielleicht die Sonne schon untergegangen.

 

Hier ist das Originalfoto mit diesen technischen Daten: 1/60s, f 120mm, ISO 1000, Blende 11

Mit Bildstabilisator konnte ich es mir erlauben eine längere Zeit (hier: 1/60s) als den Richtwert (hier: 1/120s) für die Belichtung zu wählen.

 

 

Das Foto habe ich bis auf eine Farbsättigung von 20% unverändert gelassen. Das ist das Ergebnis …

 

 

… und das sind meine persönlichen Eindrücke:

 

Die Bildwirkung lebt davon, dass überwiegend der farbenfrohe Himmel zu sehen ist der von einem silhouetten-artiken Rahmen aus Dächern und Sträuchern unten und rechts eingerahmt wird. Gleichzeitig helfen Dächer und Sträucher sich größenmäßig zu orientieren. Rechts oben sind 7 zufällig vorbei fliegende Vögel zu sehen, 3 davon im goldenen Schnitt. Insgesamt wirkt das Foto malerisch (als wäre es gar kein Foto sondern ein Abbild eines Gemäldes).

 

Schreibt mir, ob und wenn ja wie Ihr das Foto bearbeitet hättet. Wie wirkt das Foto auf Euch, decken sich einige Eurer Überlegungen zur Bildwirkung mit meiner?

 

Weiterhin schöne Herbsttage und bis zum nächsten Mal …

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0