· 

Das Motiv „herausarbeiten“

 

Motive kann man finden oder selbst kreieren. Man kann aber auch aus einem aufgenommenen Foto das Motiv „herausarbeiten“.

 

 

Der ein oder andere kennt bereits meine Aufnahme von Samstag, 07.10.2017 anlässlich der Veranstaltung „Monkey Jumble Drachenbootlangstrecke“ in Saarbrücken auf der Saar – aber nicht die Originalaufnahme:

 

 

Bei dem Wettkampf kommen die Boote schnell und teilweise in größerer Anzahl vorbei. Für die Erstellung eines jeweiligen Dokumentations- bzw. Reportagefotos bleibt nicht viel Zeit. Außerdem muss man bzgl. seiner eigenen Position in der Menschenmenge immer schauen, dass man freien Blick und etwas Raum behält, damit man u.a. nicht gestoßen wird.

Das Foto habe ich vom Saarufer aus mit Tele (195m), Blende 4, 1/1000 s, ISO 360 aufgenommen. Es enthält unnötige Elemente und präsentiert m.E. das angepeilte Motiv nicht optimal.

 

Wie kann man die Situation verbessern bzw. ändern?

Wenn man wesentliche Elemente eines Dokumentations- oder Reportagefotos verändert genügt dieses nicht mehr seinem Zweck. Daher kommt für mich Wegstempeln der Personen links neben dem Baum sowie der Schilder rechts oben nicht infrage wenn man es für den o.a. Zweck verwenden möchte.

Eine andere Idee wäre es, die Wasserfläche unten stark abzuschneiden. Das war mir nicht weitgehend genug.

 

Ich hatte mich dafür entschieden, das Foto so zu zuschneiden, dass nur noch das Boot und etwas Wasser gezeigt werden. Damit ist das Motiv klar und ich bin quasi näher am Motiv dran, so dass der dynamische Krafteinsatz der Ruderinnen und Ruderer besser herüberkommt. Daneben habe ich die Wasserspritzer hervorgehoben und die Bildtonung wärmer gestaltet.

 

 

Bearbeitetes Foto:

 

 

Was denkt Ihr über das erarbeitete Ergebnis? Was würdet Ihr anders machen?

 

Ich bin auf Eure Antworten gespannt.

 

Bis zum nächsten Mal …

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Heinz-Dirk Luckhardt (Dienstag, 10 Oktober 2017 15:37)

    Kann man so machen. Dadurch erhält man aber ein anderes Bildformat.

  • #2

    Ulrich Höfer (Dienstag, 10 Oktober 2017 17:16)

    Danke für den Hinweis! Ja, man erhält ein anderes Format und muss sich überlegen ob dies für den gewünschten Zweck o.k. ist.

  • #3

    ObelixSB (Mittwoch, 11 Oktober 2017 13:34)

    Der Zuschnitt ist ja ok, aber durch die Veränderung des Weißabgleichs sieht das Wasser sehr dreckig aus, das gefällt mir im Originalbild besser.

  • #4

    Ulrich Höfer (Mittwoch, 11 Oktober 2017 19:21)

    Danke für den Hinweis. Ja es sieht irgendwie dreckiger aus. Ich schaue einmal wie ich das optimaler gestalten kann.