· 

Um die Ecke denken

 

Beim letzten Mal hatte ich die Thematik „noch nicht so oft gesehen“ besprochen.

 

Auch dieses Mal wollen wir dies nicht vergessen aber ein Foto betrachten, das zusätzlich für einen Überraschungseffekt hinsichtlich der Thematik hervorruft. Der Betrachter wird mit einem Bild konfrontiert das er so vermutlich nicht erwartet hat. Damit erreichen wir u.a., dass der Betrachter sich länger mit dem Werk beschäftigt, da er überlegen muss wie die Bildaussage und die Darstellung zum Thema passt.

 

Für einen Wettbewerb mit dem vorgegebenen Thema „das kleine Schwarze“ hatte ich dieses Werk eingereicht:

 

 

 

Wie ist das Foto entstanden? Die normale Bildidee wäre ein Motiv mit einem schwarzen Kleid gewesen.

Wikipedia schreibt zum „kleinen Schwarzen“ u.a. dies: „Das kleine Schwarze ist ein Kleid, das zu vielen Anlässen getragen werden kann, da es klassisch-elegant geschnitten und die Farbe neutral schwarz gehalten ist.“ … „Als Farbe der Verführung, die die Persönlichkeit ihrer Trägerin hervorhebt, tauchte erstmals ein dezentes schwarzes Kleid mit üppiger Spitze in Tolstois Roman Anna Karenina auf.“ (meine Anmerkung: Schwarz ist keine Farbe im eigentlichen Sinn).

 

Motive kann man nicht nur finden sondern auch selbst kreieren insbesondere wenn man diese nicht so findet wie man sich sie vorstellt.

 

Ich habe ein schwarzes kleines Spielzeugauto auf die Straße vor ein großes rotes geparktes Auto gestellt. Damit ist nicht nur „schwarz“ des Themas erfüllt, sondern auch „klein“. Das Foto habe ich von tief unten aufgenommen.

Das große rote Auto habe ich so bearbeitet, dass eine Bewegungsunschärfe entstand und man nun den Eindruck gewinnen konnte, dass das Auto vorbeifährt. Das Werk wirkt dadurch dynamischer.

Weitere Bildelemente, die das Motiv stören würden sind nicht vorhanden, so dass eine klare Bildaussage vorliegt.

 

Jetzt seid Ihr an der Reihe:

Kennt Ihr das Motiv? Ist es ungewöhnlich? Hättet Ihr solch ein Ergebnis bzgl. des Wettbewerbs erwartet? Ist die Bildidee gut genug? Wie ist die Umsetzung? Wie wäre die Bildwirkung wenn das große Auto auch schwarz wäre?

 

Ich bin auf Eure Antworten gespannt.

 

Bis zum nächsten Mal …

Kommentar schreiben

Kommentare: 0