Dudweiler Faasenachtsumzug


Alleh hopp – Dudweiler steht Kopp!

Der Festausschuss Dudweiler Faasenacht e.V. hat am Faasenachtssonntag für einen Höhepunkt der Session 2023 gesorgt:

Mit seinem üppig geschmückten Prunkwagen treibt das Dudweiler Kinderprinzenpaar Kilian I. und Aliya I. von der Grünen Nelke den närrischen Faasenachtsumzug vor sich her. Alle Dudweiler Faasenachtsvereine lassen den tradionellen närrischen Lindwurm mit ihren Gardeformationen in farbenprächtigen Uniformen wieder aufleben und bieten den feiernden Narren ein buntes Treiben mit reichlich Gutzjern und anderem Wurfmaterial.

Der Heimat- und Kulturverein Dudweiler Nord, die Geisekippcher Buwe unn Määde, der Kaltnaggische Gardisten Corps, die Kulturgemeinschaft Pfaffenkopf, der Dudweiler Carneval Club und die Grüne Nelke mit ihren prächtigen Festwagen und den ausgelassen tanzenden Fußgruppen erfahren tatkräftige Unterstützung vom Aprés Ski-Club, der einen Bob ins Rennen schickt. Die KultGießerei Dudweiler mit ihrem feuerspuckenden Ungetüm und Pro Dorf Dudweiler e.V. sind Feuer und Flamme für Kultur in Dudweiler, was man nicht nur an ihrem Mottowagen sondern auch an ihren Flammenkostümen erkennt. Die GWA und die Red River Ranch Westernclub e.V. schließen sich an. Sie alle haben es sich zum Ziel gesetzt, Prinz Kilian I. und Prinzessin Aliya I. ein fulminates Geleit durch Dudweiler zu geben. Los geht’s um 13:11 Uhr!

Der Zug schlängelt sich von der Kalkofenstraße durch die Saarbrücker Straße und wird in der Fußgängerzone von Getränkeständen, Crépes-Bäckern und zahlreichen Musikgruppen flankiert. Für die schunkelnden und tanzenden Dudweiler Faasebooze im Zug und an den Straßenrändern ein Riesenfest!

Ein großes Dankeschön an THW und das Rote Kreuz, die perfekt für die Sicherheit sorgten.


Eine außergewöhnliche saarländische Künstlergruppe präsentiert Werke von rund 30 internationalen Künstlerinnen und Künstlern im Haus der Union Stiftung. Vom 06. Februar bis zum 06. April ist diese besondere Ausstellung im Haus der Union Stiftung zu sehen:
Fotografien, Fotomontagen, Mixed Media, Öl- und Acryl-Arbeiten auf Leinwand in verschiedenen Formaten mit dem Pinsel oder auch in Spachteltechnik gefertigt, dadaistische Collagen, Fantasy- Zeichnungen, expressive Gesichtsstudien, abstrakte Acryl Malerei und verschiedene Objekte werden im Rahmen dieser Ausstellung zu sehen sein.
Die Vernissage findet am 06. Februar, um 18.30 Uhr im Haus der Union Stiftung statt. Während der Vernissage können die Gäste sich zu Jazz- und Flamenco-Klängen von der Auswahl an Bildern, Fotos, Skulpturen und Objekten auf drei Stockwerken verzaubern lassen. Darüber hinaus finden sich an drei Ständen Informationen über die unterschiedliche Aktivitäten einzelner Gruppenmitglieder.
Kuunku begann im Jahr 2013, als Hannelore Spreyer und Michael Wolff einen Künstler- und Künstlerinnen-Stammtisch gegründet haben.
“KuunKu” war ursprünglich das Kürzel für „Kuenstler unterstützen Kuenstler“. Das bedeutet: die anderen mit den eigenen Talenten und Fähigkeiten zu unterstützen. Ziele sind bis heute, die Kommunikation unter den Kulturschaffenden unterschiedlicher Disziplinen und Herkunftsländern zu fördern, gemeinsame Projekte und Ausstellungen zu organisieren und kreative Ideen des Zusammenwirkens zu entwickeln.
Unterstützung für Künstlerinnen und Künstler bedeutet auch, Wertschätzung der Werke und die Anerkennung der Persönlichkeiten zu erfahren. Nicht selten entstehen dadurch auch Freundschaften untereinander. Davon, dass dieses Konzept aufgeht, können sich die Gäste auf der Vernissage bei der Union Stiftung überzeugen, so Konrad Schäfer, Vertreter von Kuunku.
Die Veranstaltung findet im Haus der Union Stiftung, Steinstraße 10 in Saarbrücken statt. Es sind ausreichend Parkplätze vorhanden; Zufahrt zum Parkplatz über Wiesenstraße, gegenüber VW Scherer.
Um vorherige Anmeldung wird gebeten. 

Logo für die Künstlergruppe Kuunku


Dudweiler im Schnee



Prinzenfrühstück 2023 in Bous


DudoEvents


Neujahrsempfang Staatskanzlei


Plakat für die Kultgiesserei


Plakat für die Kultgiesserei


Neujahr 2023